Beschreibung fehlt
Fachschriften und Studien

Studie:
Arbeitgeber-
attraktivität

Expertenwissen

Büroqualität wichtiger als höheres Gehalt

HIH Bürostudie 2016

  • Repräsentative Forsa-Umfrage unter 502 Beschäftigten im Bürobereich im Alter bis 44 Jahre
  • Veröffentlichung: Dezember 2016

Die wichtigste Erkenntnis:

Bei der Auswahl des Arbeitgebers spielt die Arbeitsplatz-Qualität eine große Rolle. Die Mehrheit (62 %) der Befragten gab an, sie könne sich vorstellen, bei der Jobsuche eine Stelle mit einem attraktiv ausgestatteten Arbeitsplatz einem anderen Angebot vorzuziehen, bei dem zwar die Bezahlung besser, die Qualität des Wirkortes aber weniger ansprechend wäre.


Weitere Ergebnisse:

  • Besonderen Wert legen die Beschäftigten im Bürobereich auf eine möglichst geringe Belastung durch Stressfaktoren. So bewerten beispielsweise 91 % den Faktor Lärm als (besonders) wichtig.
  • 76 % der Befragten legen Wert auf eine gute Erreichbarkeit der Arbeitsstelle mit dem Auto und ausreichende Stellplätze. 68 % der Beschäftigten ist eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln wichtig.
  • Die Hälfte aller Beschäftigten wünscht sich gute Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten im Arbeitsumfeld.
  • 44 % ist die Umweltfreundlichkeit des Gebäudes eines künftigen Arbeitgebers wichtig.
  • Für 42 % der Befragten wären eine moderne technische Gebäudeausstattung und ergänzende Services wie Concierge-Dienstleistungen, freies WLAN, ein Fitnessstudio oder Duschmöglichkeiten interessante Argumente, um sich für einen bestimmten Arbeitgeber zu entscheiden.
  • 35 % (bei den jungen Beschäftigten 28 %) wünschen sich ein Einzelbüro.

Ausgewählte Ergebnisse der HIH Bürostudie 2016
Ausgewählte Ergebnisse der HIH Bürostudie 2016 Lupe_grau
Ausgewählte Ergebnisse der HIH Bürostudie 2016
Ausgewählte Ergebnisse der HIH Bürostudie 2016 Lupe_grau

Quelle: Die oben zitierten Ergebnisse der Studie beruhen auf einer Pressemitteilung der HIH Real Estate. Diese kann ebenso wie die beiden Infografiken unter www.hih.de heruntergeladen werden.