Regulations

Produkt-
normen

Find out more

This site is currently only available in German. We appologize for the inconvenience!

Standards der Arbeitsplatzgestaltung

Ein wichtiger Teil der Raumplanung ist die Auswahl geeigneter Produkte. Eine gute Basis dafür sind die einschlägigen Normen. Sie beschreiben, welche Eigenschaften Möbel und andere Einrichtungsgegenstände haben müssen, um sicher und ergonomisch zu sein. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Normen für Sie aufgelistet.


infobox

Alle Normen für die Gesaltung von Büro-Arbeitsplätzen sind nicht-harmonisierte Normen. Das bedeutet, dass ihre Einhaltung nicht verbindlich ist. Auch andere Umsetzungen der gesetzlich definierten Anforderungen an die Gestaltung von Arbeitsplätzen sind zulässig. Als Dokumentation des Stands der Technik und der Arbeitsmedizin spielen sie dennoch eine wichtige Rolle. Dies gilt insbesondere für Normen, die entweder vom Ausschuss für Produktsicherheit (AfPS) in Zusammenhang mit dem ProdSG genannt werden, sowie für die von der Kommission für Arbeitsschutz und Normung (KAN) identifizierten Normen zum Arbeitsschutz.


Zeichenerklärung:

Diese Normen definieren Anforderungen an den Arbeitsschutz.
(siehe KAN Praxis)

Normen und Leitlinien mit dieser Kennzeichnung definieren Anforderungen an die Produktsicherheit gemäß ProdSG.
(siehe BAuA Produktsicherheitsportal)

Erläuterungen zu der Herkunft der Normen finden Sie im Kapitel DIN – EN – ISO.


Sitzmöbel

DIN EN 1335-1:2002-08: Büromöbel - Büro-Arbeitsstuhl - Teil 1: Maße; Bestimmung der Maße; Deutsche Fassung EN 1335-1:2000
Die Norm enthält Festlegungen zu den Maßen für drei Typen von Büro-Arbeitsstühlen. Bei den maßlichen Angaben wird eine Referenz-Sitz-Haltung zugrunde gelegt. Die maßlichen Anforderungen sind in einem normativen Anhang festgehalten.

DIN EN 1335-1: Berichtigung 1:2002-11

DIN EN 1335-2:2010-01: Büromöbel - Büro-Arbeitsstuhl - Teil 2: Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 1335-2:2009
Die Norm enthält Sicherheitsanforderungen für Büro-Arbeitsstühle bezüglich der Gestaltung, der Standsicherheit beim Benutzen, dew Rollwiderstands des unbelasteten Stuhls bzw. auf der Festigkeit und Dauerfestigkeit. Prüfungen erfolgen auf Basis der DIN EN 1335-3.

DIN SPEC 1133: Büromöbel - Büro-Arbeitsstuhl - Teil 4: Auslegungen zu EN 1335-1:2000 (Maße); Deutsche Fassung CEN/TR 1335-4:2009
Die Technische Spezifikation erläutert Festlegungen und Begriffe von EN 1335-1:2000, die von verschiedenen Anwendern der Norm unterschiedlich interpretiert wurden.

Anmerkung: In der Liste der KAN wird die DIN Spec 1133 mit der europäischen Bezeichnung CEN/TR 1335-4 ausgewiesen.

DIN EN 16139:2014-03: Möbel - Festigkeit, Dauerhaltbarkeit und Sicherheit - Anforderungen an Sitzmöbel für den Nicht-Wohnbereich; Deutsche Fassung prEN 16139:2010
Die Norm legt Sicherheitsanforderungen für Besucher- und Objektstühle fest. Sie umfasst Anforderungen an die Gestaltung, die Standsicherheit beim Benutzen, die Festigkeit und Dauerfestigkeit sowie ggf. im Hinblick auf den Rollwiderstand des unbelasteten Stuhls. Die Norm enthält auch Vorgaben für die Maße von Besucherstühlen.

DIN 68877-1:2016-05: Industrie-Arbeitsstuhl – Maße, Bestimmung der Maße
Die Norm definiert Maßvorgaben und Messverfahren. Struktur, Art und Umfang der Norm orientieren sich an der DIN EN 1335-1.

Anmerkung: Die Entscheidung über die Aufnahme in die Liste zum ProdSG steht noch aus.

DIN 68877-2: 2016-05: Industrie-Arbeitsstuhl - Teil 2: Sicherheitsanforderungen und Prüfverfahren
Die Norm definiert Anforderungen an die Festigkeit und die Dauerhaltbarkeit von Drehstühlen für den Industriebereich. Struktur und Prüfungen lehnen sich an die DIN EN 1335-2 an. Prüfbasis ist die DIN EN 1730; spezifische Prüfungen werden in der DIN 68877-2 ergänzt.

Anmerkung: Die Entscheidung über die Aufnahme in die Liste zum ProdSG steht noch aus.


Tische

DIN EN 527-1:2011-08: Büromöbel - Büro-Arbeitstische - Teil 1: Maße; Deutsche Fassung EN 527-1:2011
Die Norm enthält Festlegungen für Maße von Büro-Arbeitstischen (Größe und Höhe der Arbeitsfläche, Abmessungen des Beinraums) und für die Messung dieser Größen.

DIN EN 527-2:2017-03: Büromöbel - Büro-Arbeitstische - Teil 2: Mechanische Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 527-2:2016
Die Norm enthält mechanische Sicherheitsanforderungen an Büro-Arbeitstische im Hinblick auf die Konstruktion und die Standsicherheit. Sie enthält Angaben zur Konformität nach erfolgter Prüfung gemäß DIN EN 1730.

Anmerkung: Die aktuelle Liste zum ProdSG referenziert noch die Vorgängerversion DIN EN 527-2:2003-01

DIN Fachbericht 147:2006-06: Anforderungen und Prüfungen von Büromöbeln - Leitfaden für die Sicherheitsanforderungen an Büro-Arbeitstische und Büroschränke in Deutschland
Der Fachbericht gilt für Büro-Arbeitstische und Büroschränke. Er enthält die in Deutschland bestehenden und von den Europäischen Normen abweichenden Sicherheitsanforderungen - insbesondere zur Standsicherheit - sowie andere Anforderungen an Werkstoffe und Zulieferteile, Konstruktion, Verarbeitung und Funktion verwendungsfertiger Büromöbel sowie Prüfverfahren unter Berücksichtigung von Sicherheit und Ergonomie bei der Benutzung.

DIN EN 15372:2017-02: Möbel – Festigkeit, Dauerhaltbarkeit und Sicherheit – Anforderungen an Tische für den Nicht-Wohnbereich; Deutsche Fassung EN 15372:2016
Die Norm legt Maße sowie Sicherheitsanforderungen für Tische fest, die in (halb-)öffentlichen Bereichen wie Hotelzimmern, Kirchen, Veranstaltungsräumen, Polizeistationen etc. genutzt werden.

Anmerkung: Die aktuelle Liste zum ProdSG referenziert noch die Vorgängerversion DIN EN 15372:2008-06


Stauräume / Raumgliederungen

DIN EN 14073-2:2004:2004-11: Büromöbel - Büroschränke - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen; Deutsche Fassung EN 14073-2:2004
Die Norm enthält sicherheitstechnische Anforderungen an Registraturmöbel für Büros sowie Angaben zum Konformitätsnachweis nach erfolgter Prüfung gemäß DIN EN 14073-3.

DIN EN 1023-1:1996-05: Büromöbel - Raumgliederungselemente - Teil 1: Maße; Deutsche Fassung EN 1023-1:1996
Die Norm enthält Festlegungen zu den Maßen von Raumgliederungselementen. Dabei ist bei der Höhe die Sichtverbindung im Sitzen und Stehen und bei der Breite die Beziehung zu den Abmessungen von Arbeitsflächen und Schränken von besonderer Bedeutung.

DIN EN 1023-2:2001-01: Büromöbel - Raumgliederungselemente - Teil 2: Mechanische Sicherheitsanforderungen; Deutsche Fassung EN 1023-2:2000
Die Norm enthält mechanische Sicherheitsanforderungen von Raumgliederungselementen im Hinblick auf die Konstruktion und die Standsicherheit sowie Angaben zur Konformität nach erfolgter Prüfung gemäß DIN EN 1023-3.


Sonstige Einrichtungsgegenstände

DIN 4556:1983-02: Büromöbel - Fußstützen für den Büroarbeitsplatz – Anforderungen, Maße
Die Norm enthält Anforderungen an die Gestaltung von Fußstützen und gibt relevante Maße an.

E DIN 4556:2016-08: Büromöbel - Fußstützen für den Büroarbeitsplatz – Anforderungen und Prüfverfahren: Der Entwurf zur Überarbeitung der Richtlinie enthält veränderte Maße. Die Norm wurde redaktionell überarbeitet und formal vervollständigt.

DIN 821-1:1992: Schriftgutbehälter - Maße
Die Norm ist anzuwenden auf liegende, stehende, vertikal hängende und lateral hängende Aufbewahrung. Sie legt Maße unter Berücksichtigung der Unterbringungsmöglichkeiten der Schriftgutbehälter in Regalen sowie Registratur- sowie Unterschränken fest.

Arbeitsplatzleuchten im Büro: DIN 5035-8:2007-07: Beleuchtung mit künstlichem Licht - Teil 8: Arbeitsplatzleuchten - Anforderungen, Empfehlungen und Prüfung
Die Norm legt Produktmerkmale fest und enthält Anforderungen für ihre Prüfung und die Anforderungen an ihre Dokumentation mit dem Ziel einer für den Zweck optimalen Nutzung.


Komponenten

DIN EN 14703:2007-07: Möbel - Verbindungselement für Reihenbestuhlung für den Nicht-Wohnbereich - Festigkeitsanforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14703:2007
Die Norm definiert Begriffe sowie Prüfvorschriften und -verfahren für Reihenverbindungen von Gestellstühlen.

DIN EN 12526: 1999-05: Räder und Rollen - Vokabular, empfohlene Formzeichen und mehrsprachiges Wörterbuch; Deutsche Fassung EN 12529:1998
Die Norm legt die technischen Anforderungen, die geeigneten Abmessungen und die Anforderungen für die Prüfung fest. Sie gilt für Rollen mit und ohne Bremsvorrichtungen, die üblicherweise in Drehstühlen eingesetzt werden.

DIN EN 12528:1999-05: Räder und Rollen - Möbelrollen - Anforderungen; Deutsche Fassung EN 12528:1998
Die Norm definiert Anforderungen für Möbelrollen zum Einsatz an mobilen Tischen oder Strauraummöbeln.

DIN EN 12529: 1999-05: Räder und Rollen - Möbelrollen - Rollen für Drehstühle - Anforderungen; Deutsche Fassung EN 12529:1998
Die Norm legt die technischen Anforderungen, die geeigneten Abmessungen und die Anforderungen für die Prüfung fest. Sie gilt für Rollen mit und ohne Bremsvorrichtung, die üblicherweise in Drehstühlen eingesetzt werden.

DIN EN 12529: Berichtigung 1:2007-06

DIN 4550:2004-12: Büromöbel - Selbsttragende Sitzhöhenverstellelemente mit Energiespeicher für Büro-Arbeitsstühle - Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfung
Die Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes. Sie gilt für Tragelemente von Büro-Arbeitsstühlen, bei denen die Verstellung mittels eines Energiespeichers erfolgt. Die Norm enthält spezifische Begriffe, Festlegungen sowie Angaben zur Prüfung einschließlich Prüfbericht, Kennzeichnung und Nachweis der Qualitätssicherung.

Derzeit wird mit der EN 16955 ein europäisches Nachfolgedokument vorbereitet.


Prüfnormen

DIN EN 1335-3:2009-08: Büromöbel - Büro-Arbeitstuhl - Teil 3: Sicherheitsprüfungen; Deutsche Fassung EN 1335-3:2009
Die Norm ist europäischen Ursprungs und enthält Festlegungen zur Sicherheitsprüfung von Büro-Arbeitsstühlen im Hinblick auf die Standsicherheit, den Rollwiderstand, die Sitzfläche und die Rückenlehne sowie zu ggf. vorhandenen pendelnd gelagerten Rückenlehnen und Armlehnen. Die Norm regelt Prüfbedingungen und Prüfgeräte sowie Prüfverfahren und Prüfbericht.

Anmerkung: Mit der Neufassung der DIN EN 1335-2 wird die DIN EN 1335-3 durch die DIN EN 1728 und die Neufassung der DIN EN 1022 ersetzt werden.

DIN EN 1728:2014-02: Möbel - Sitzmöbel - Prüfverfahren zur Bestimmung der Festigkeit und Dauerhaltbarkeit; Deutsche Fassung EN 1728:2012 + AC:2013
Die Norm ist europäischen Ursprungs. Sie fasst Prüfverfahren für alle Arten von Sitzmöbeln zusammen.

DIN EN 1730:2013-01: Möbel für den Wohnbereich - Tische - Prüfverfahren zur Bestimmung der Standsicherheit, Festigkeit und Dauerhaltbarkeit; Deutsche Fassung EN 1730:2012
Die Norm ist europäischen Ursprungs. Sie fasst Prüfverfahren für alle Arten von Sitzmöbeln zusammen.

DIN EN 14074:2004-11: Büromöbel - Büro-Arbeitstische und Büroschränke - Prüfverfahren für die Bestimmung der Festigkeit und der Dauerhaltbarkeit beweglicher Teile; Deutsche Fassung EN 14074:2004
Die Norm ist europäischen Ursprungs und enthält Festlegungen zur Prüfung der Festigkeit und Dauerhaltbarkeit von Büro-Arbeitstischen und Registraturmöbeln, die auch für bewegliche Teile von Schrankelementen in Büro-Arbeitstischen gelten.

DIN EN 14073-3:2004-11: Büromöbel - Büroschränke - Teil 3: Prüfverfahren zur Bestimmung der Standsicherheit und der Festigkeit der Konstruktion; Deutsche Fassung EN 14803-3:2004
Die Norm ist europäischen Ursprungs und enthält Festlegungen zur Prüfung von Registraturmöbeln im Hinblick auf die Festigkeit der Möbelkonstruktion und ggf. die Standsicherheit bei frei stehenden Möbeln sowie spezifische Festlegungen zur Prüfung von Fachböden und Hängeschränken. Die Norm regelt Prüfbedingungen und Prüfeinrichtungen sowie Prüfverfahren und Prüfbericht.

DIN EN 1023-3:2001-01: Büromöbel - Raumgliederungselement - Teil 3: Prüfung; Deutsche Fassung EN 1023-3:2000
Die Norm ist europäischen Ursprungs und enthält Festlegungen zur Prüfung von aufrüstbaren und nicht -aufrüstbaren Raumgliederungselementen im Hinblick auf die Standsicherheit und die Konstruktion. Die Norm enthält Festlegungen zu Prüfbedingungen, Prüfeinrichtungen, Prüfverfahren und Prüfbericht.

DIN EN 12527: 1999-05: Räder und Rollen - Prüfverfahren und -geräte, Deutsche Fassung EN 12527:1998
Die Norm legt Prüfverfahren und -geräte für die Prüfung der Funktion von Rädern und Rollen fest.