Beschreibung fehlt
Licht

Tageslicht

Expertenwissen

Natürliches Licht – Basis der Beleuchtung

Die Technische Richtlinie für Arbeitsstätten ASR A3.4 formuliert unmissverständlich: „Die Arbeitsstätten müssen möglichst ausreichend Tageslicht erhalten.” Was ausreichend ist, wird ebenfalls in der ASR definiert.


Beschreibung fehlt

Einzuhalten sind:

Der Normalfall – Tageslicht über Fenster (Bildquelle: WINI)
Der Normalfall – Tageslicht über Fenster (Bildquelle: WINI) Lupe_grau
  • Ein Tageslichtquotiont von mind. 2 % (bei Beleuchtung über Oberlichter von mind. 4 %).
In manchen Bereichen können Oberlichter genutzt werden (Bildquelle: Interstuhl) ...
In manchen Bereichen können Oberlichter genutzt werden (Bildquelle: Interstuhl) ... Lupe_grau
  • Ein Verhältnis aller lichtdurchlässigen Flächen (Fenster, lichtdurchlässige Wände/Türen oder Oberlichtern) zur Gesamtgrundfläche eines Raumes von 1:10. Bei einer Raumgröße von 200 m2 müssen folglich mindestens 20 m2 Fenster, Oberlichter oder lichtdurchlässige Türen und Wände vorhanden sein.
... oder auch transparente Wände (Bildquelle: König + Neurath)
... oder auch transparente Wände (Bildquelle: König + Neurath) Lupe_grau

Darüber hinaus werden die folgenden Empfehlungen ausgesprochen:

  • Empfohlen wird, Arbeitsplätze möglichst fensternah einzurichten.
  • Fenster und Oberlichter mit Materialien zu verglasen, die die Lichtfarbe möglichst wenig verändern.
Beschreibung fehlt

Ausnahmen sind nur zulässig, wenn bestehende Arbeitsstätten oder die Anforderungen spezifischer Arbeitsplätze keine andere Lösung zulassen. Dann ist der Arbeitgeber verpflichtet, im Rahmen seiner Gefährdungsbeurteilung diesen Aspekt besonders zu berücksichtigen. Außerdem muss er an anderer Stelle, z. B. in Pausenräumen mit viel Tageslicht, für einen Ausgleich sorgen und Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter treffen. Dies gilt beispielsweise für die Benachrichtigung im Gefahrenfall.


Die Anforderung, Arbeitsstätten mit ausreichendem Tageslicht zu versorgen, gilt ausdrücklich auch für Aufenthaltsbereiche in Pausenräumen.


Durch Licht – und damit auch durch Tageslicht – kann Blendung entstehen. Deshalb werden in den meisten Büroräumen Beschattungs- oder Lichtlenkungseinrichtungen gebraucht.

Jalousien sind preisgünstig, können bei zentraler Steuerung aber zu einer starken Verdunkelung führen.
Jalousien sind preisgünstig, können bei zentraler Steuerung aber zu einer starken Verdunkelung führen. Lupe_grau
Gardinen reichen bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht aus, um Blendungen an fensternahen Arbeitsplätzen zu vermeiden.
Gardinen reichen bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht aus, um Blendungen an fensternahen Arbeitsplätzen zu vermeiden. Lupe_grau

Vor- und Nachteile verschiedener Systeme finden sich in der IBA-/buero-forum-Fachschrift Nr. 12 Licht und in der DGUV Information 215-444 Sonnenschutz im Büro.