newsletter banner

AUSGABE Juni 2021

#6


Das neue Normal

Wir sehnen uns nach Normalität, aber nicht nach der Rückkehr zum Status quo vor SARS-CoV-2, sondern nach einer neuen Normalität. Dabei sollen ein paar Dinge aus der Pandemiezeit bewahrt werden, insbesondere der geübte Umgang mit Technik, Remote Work auf Basis gegenseitigen Vertrauens, Loyalität, Eigeninitiative und gemeinsamen Experimentierens.

In ihrer vierten New Work Order-Studie fragt die Hamburger Trendexpertin Birgit Gebhardt, was das Büro in Zukunft leisten kann. Was wäre, wenn unsere Umgebung mit uns spricht, wenn sie Interessen verbindet, Gefühle berücksichtigt und so tatsächlich den Menschen in den Mittelpunkt stellt?

Ein zentraler Faktor der neuen Normalität wird permanentes Lernen sein. Die Erkenntnis ist nicht neu. Neu ist die Intensität mit der diese Herausforderung unsere Arbeitswelt verändern kann. Das Weltwirtschaftsforum zeigt in seinem “The Future of Jobs Report” auf, welche Fähigkeiten künftig gefragt sein werden.

Schon vor der SARS-CoV-2-Pandemie drängte sich die Frage auf, wie wir die Flächen im gemeinsamen Büro besser nutzen könnten. Wenn, wie die Optimaze Inc. ermittelt hat, fast ein Drittel der Arbeitsplätze nie genutzt werden, besteht Handlungsbedarf. Daraus zu schließen, dass künftig weniger Bürofläche benötigt wird, wäre aber voreilig.

Wer weitere Inspirationen für die eigene Planung sucht, dürfte im IBA Forum, der digitalen Plattform des IBA, fündig werden. Auch das IBA Forum steht in den nächsten Wochen unter der Überschrift „The New Normal“. Den Auftakt machen zwei Vorträge und zwei interaktive Sessions am 1. Juli 2021. Die Online-Teilnahme ist wie immer kostenfrei!

Mit dem Arbeitswelt-Portal wollen seine Initiatoren und Betreiber umfassende und allgemeinverständliche Informationen zum Wandel der Arbeitswelt zur Verfügung zu stellen.