14.03.2022
visual page bild

Best Workplace Award

Was wir von den Preisträgern lernen können

Wer erfahren will, was Arbeitgeber attraktiv macht, wirft am besten einen Blick auf die Preisträger des Best Workplace Award. Mit dem erstmals im Jahr 2018 vergebenen Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, die ihren Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld, eine gute Arbeitsatmosphäre und optimale Arbeitsbedingungen bieten. Getragen wird der Best Workplace Award vom Industrieverband Büro und Arbeitswelt (IBA) in Kooperation mit kununu, der führenden Online-Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum.

Freiräume und Eigenverantwortung

Die bisherigen Preisträger weisen die Gemeinsamkeit auf, dass sie ihren Mitarbeitern Freiräume gewähren, Eigenverantwortung stärken und im Büro eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Neben modernen, ergonomischen Arbeitsplätzen in hellen Räumlichkeiten legen die ausgezeichneten Unternehmen Wert auf offene Kommunikationsbereiche und eine freundliche Grundstimmung. Das Büro ist der Treffpunkt, an den man gern kommt und an dem Arbeiten Spaß macht.

Preisträger 2019 und 2020: LOVOO
Preisträger 2019 und 2020: LOVOO

Die LOVOO GmbH aus Dresden ist bereits zweimaliger Preisträger im Rahmen des Best Workplace Award (2019 und 2020). Der Dating-App-Betreiber hat sich zum Ziel gesetzt, optimale Arbeitsplätze für seine Mitarbeiter bereitzustellen. Zwei Personen kümmern sich im Rahmen von Team Development und Talent Management ausschließlich um das Wohlbefinden der Kollegen. Darüber hinaus schließt LOVOO eine Homeoffice-Vereinbarung mit seinen Beschäftigten ab und beteiligt sich an den Kosten für die Ausstattung der heimischen Arbeitsplätze. ► Gewinnervideo

Preisträger 2019: BMD Systemhaus
Preisträger 2019: BMD Systemhaus

BMD Systemhaus aus Österreich, Preisträger beim Best Workplace Award 2019, arbeitet nach dem Leitsatz „Geht es unseren Mitarbeitern gut, geht es auch der BMD gut“. Bei den Büroarbeitsplätzen legt BMD Wert auf eine ergonomische Ausstattung und eine gute Akustik. Räume für gemeinschaftliche Aktivitäten sorgen für Nähe und Identifikation. Maßnahmen zur Gesundheitsfürsorge runden das Angebot ab. Ruhezonen wurden eingerichtet, damit sich die Beschäftigten des erfolgreichen Anbieters für Spezialsoftware Auszeiten nehmen und schöpferische Pausen einlegen können. ► Gewinnervideo

Preisträger 2018: Niceshops
Preisträger 2018: Niceshops

Als Online-Händler und E-Commerce-Unternehmen erhielt das ebenfalls in Österreich (Paldau) ansässige Unternehmen Niceshops den Best Workplace Award im Jahr 2018. Niceshops bindet seine Mitarbeiter auf besondere Weise in die Arbeitsplatzgestaltung ein. Die Beschäftigten haben die Möglichkeit, sich ihren Arbeitsplatz aus einem Produktkatalog selbst zusammenzustellen. Die Freiheit bei der Gestaltung der Arbeitsumgebung soll dazu führen, dass die Mitarbeiter gern ins Büro kommen und die Niceshops-Räumlichkeiten zum häufig frequentierten Arbeitsort werden. ► Gewinnervideo


Best Workplace Award 2022 mit Sonderpreis “Hybrides Arbeiten“:

Noch bis 31. März 2022 Bewertungen abgeben

kununu und IBA suchen derzeit wieder die Büros mit der besten Arbeitsatmosphäre und dem besten Arbeitsumfeld. Bis Ende März können Arbeitnehmer über den Link www.kunu.nu/iba dokumentieren, wie zufrieden sie mit ihren Arbeitsbedingungen im Allgemeinen und mit ihren Büroarbeitsplätzen im Besonderen sind. Zudem können sie bewerten, welche Möglichkeiten sie in Zeiten zunehmend hybriden Arbeitens haben, auch an Orten außerhalb des Unternehmens zu arbeiten, und welche Unterstützung sie beim mobilen Arbeiten, im Homeoffice oder in Coworking Spaces durch ihre Arbeitgeber erfahren. Neben den Preisen für die Arbeitsplatzgestaltung im Büro, die in den Kategorien „Kleine Unternehmen und mittelgroße Unternehmen“ sowie „Großunternehmen“ vergeben werden, wird vor diesem Hintergrund ein Sonderpreis „Hybrides Arbeiten“ ausgelobt. Die Sieger werden ausschließlich auf Basis der von den Mitarbeitern abgegebenen Bewertungen ermittelt.

Weitere Details zum Award finden Sie unter www.best-workplace-award.com.